SPD Zossen

WIR HANDELN. GEMEINSAM. FÜR Zossen

HERZLICH WILLKOMMEN liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf den Internetseiten der SPD Zossen. Ich freue mich, dass Sie Interesse an der Politik der SPD in Zossen haben. Machen Sie sich ein Bild von uns. Wo immer Sie das SPD-Logo sehen, sprechen Sie uns bitte an. Wir sind immer gern bereit, über unsere Politik Auskunft zu geben.

Gern begrüßen wir Sie auch auf unseren Treffen in Zossen. Kommen Sie einfach vorbei! Oder kontaktieren Sie uns hier im Internet.

Demokratie lebt von Diskussion und Austausch. Daher hoffen wir auf Ihre Fragen, Anregungen und Ihre Kritik.

Herzliche Grüße, Ihr Steffen Jerchel
Vorsitzender der SPD Zossen

 

„Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert.“
Willy Brandt in seiner ersten Regierungserklärung im Deutschen Bundestag in Bonn, 28. Oktober 1969

 

 

27.06.2021 in Allgemein

Sommerfest des SPD-Ortsverein Zossen

 
SPD-Ortsverein Zossen Sommerfest 2021

DER SPD-Ortsverein Zossen traf sich am  Freitag den 18.06.2021 zu einer Mitgliederversammlung mit anschließenden Sommerfest.

Besonders haben wir uns über den  Gast, Sylvia Lehmann, MdB und Kandidatin für den Bundestag im Wahlkreis 62 gefreut.

Um Sylvia zusätzlich für den aktuellen Wahlkampf zu unterstützen, hat sich der SPD-Ortverein Zossen entschlossen, eine Spende in Höhe von € 1000.- zu überreichen.

Im Bild ist die Übergabe des Schecks an Sylvia Lehmann durch den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Zossen,  Steffen Jerchel und dem Stellvertreter Hans Boche zu sehen.

Der SPD-Ortsverein Zossen freut sich sehr, Sylvia Lehmann, MdB, für eine neue Kandidatur für den  Bundestag unterstützen zu dürfen.

Ein besonderer Dank geht auch an Familie Just für die Ausrichtung im eigenen Garten und die hervorragende Bewirtung!

Wir freuen uns, dass Sylvia ein Bürgerbüro in Zossen OT Wünsdorf eröffnen wird und damit die Erreichbarkeit  für Bürger und Bürgerinnen im Wahlkreis steigt.

09.03.2021 in Kommunalpolitik

Wolf-Dieter Wollgramm rückt für die SPD in die Stadtverordnetenversammlung nach

 
Wolf-Dieter Wollgramm

Steffen Jerchel, der Stellv. Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung und
Fraktionsvorsitzender der Fraktion - Die Linke/SPD Zossen war, gibt sein Mandat
aus privaten Gründen ab.

„Mir hat die Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung viel Spaß gemacht.
Diese ehrenamtliche Tätigkeit wird mir fehlen. Ich bleibe Vorsitzender der SPD in Zossen
und werde das Politgeschehen weiterhin aktiv verfolgen.“ So Steffen Jerchel.


Wolf-Dieter Wollgramm, der für Steffen Jerchel nachrückt, ist gelernter
Einzelhandelskaufmann im Ruhestand. Er hat über den 2. Bildungsweg Geographie
und Physik studiert und interessiert sich besonders für Fragen aus den Bereichen
Bauen/Stadtplanung, Umwelt und Bildung.   


Wolf-Dieter Wollgramm ist erreichbar über die Email-Adresse:
wollgramm-svv-zossen@web.de'; return false;" target="_blank">wollgramm-svv-zossen@web.de

05.02.2021 in Kommunalpolitik

Die Fraktion Die Linke / SPD Zossen informiert:

 

Keine Mehrheit für Vergleich im Kreisumlage-Streit zwischen Stadt Zossen und Landkreis:

Es war keine gute Entscheidung für Zossen und für die kommunale Familie, die eine Mehrheit der Stadtverordneten in der SVV am 27.01.2021 kurz vor 22:00 Uhr getroffen hat. Zuvor warb Prof. Dr. Dombert (Rechtsanwalt der Stadt) hinsichtlich des vorliegenden Vergleiches in Sachen Kreisumlage zwischen Landkreis und Stadt Zossen eindringlich für dessen Annahme.

01.01.2021 in Kommunalpolitik

Rechte Fraktionen von Plan B und AfD verhindern SVV und ein dringend benötigtes Hygienekonzept

 

Am 16.12.2020 sollte die letzte Stadtverordnetenversammlung in diesem Jahr tagen. Dieses war leider nicht möglich, da die rechten Fraktionen von Plan B und AfD und Teile der CDU dieses verhinderten.
Schon am Eingang zeichnete sich ein Bild ab, dass es so noch nicht gegeben hat. Die Vorsitzende der AfD Janine Küchenmeister weigerte sich zum Schutz von sich selbst und anderen einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Sie legte dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung ein Attest vor, dass sie aufgrund ihrer Behinderung keinen Mund- und Nasenschutz tragen muss.
Als die rechten Fraktionen von Plan B und AfD mitbekamen, dass insgesamt 4 Stadtverordnete fehlten welche nicht zu ihren eigenen Fraktionen gehörten, verließen sie wieder den Raum und sorgten dafür, dass die Stadtverordnetenversammlung nicht beschlussfähig war. Es konnte somit kein Hygienekonzept beschlossen werden, welches dafür sorgen würde, dass die Ausschüsse und die Stadtverordnetenversammlung wieder problemlos tagen können.

Politik-News

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

Ein Service von websozis.info