Internationale News

Veröffentlicht am 01.02.2020 in Europa

SPÖ gewann Wiener Landtagswahl

Rund 1.3 Millionen Wienerinnen und Wiener waren am 11. Oktober 2020 berechtigt an der Wahl des neuen Landtags teilzunehmen. Lediglich 65,27 % machten davon Gebrauch. 41,62 % von ihnen wählten die SPÖ.

Groß wie nie zuvor war die Menge der Briefwahlstimmen, die die Bezirkswahlbehörden am Montag und Dienstag auszuzählen hatten: 321.056 Wahlkarten, das sind fast 44 Prozent der Stimmen, wurden am Postweg oder schon vor dem 11. Oktober am Bezirksamt abgegeben.

Das Endergebnis: (in Klammer die Veränderung zu letzten Landtagswahl 2015)

SPÖ: 41,62 % (+ 2,03) – 46 Mandate (+ 2)

ÖVP: 20,43 % (+ 11,19) – 22 M. (+ 15)

Grüne: 14,80 % (+ 2,96) – 16 M. (+ 6)

Neos: 7,47 % (+ 1,31) – 8 M. (+ 3)

FPÖ: 7,11 % (- 23,68) – 8 M. (-26)

HC Strache: 3,27 % - scheiterte an 5-Prozent-Hürde

 

Politik-News

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

21.10.2020 19:42 Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister
Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: „Das reicht nicht!“ „Das reicht nicht! Offensichtlich verkennen die Agrarminister die Lage und legen zu schwache Ergebnisse zur GAP vor. Die Neuausrichtung der europäischen Agrarmilliarden ist ein wichtiger Schlüssel für den

Ein Service von websozis.info