Rechte Fraktionen von Plan B und AfD verhindern SVV und ein dringend benötigtes Hygienekonzept

Veröffentlicht am 01.01.2021 in Kommunalpolitik

Am 16.12.2020 sollte die letzte Stadtverordnetenversammlung in diesem Jahr tagen. Dieses war leider nicht möglich, da die rechten Fraktionen von Plan B und AfD und Teile der CDU dieses verhinderten.
Schon am Eingang zeichnete sich ein Bild ab, dass es so noch nicht gegeben hat. Die Vorsitzende der AfD Janine Küchenmeister weigerte sich zum Schutz von sich selbst und anderen einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Sie legte dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung ein Attest vor, dass sie aufgrund ihrer Behinderung keinen Mund- und Nasenschutz tragen muss.
Als die rechten Fraktionen von Plan B und AfD mitbekamen, dass insgesamt 4 Stadtverordnete fehlten welche nicht zu ihren eigenen Fraktionen gehörten, verließen sie wieder den Raum und sorgten dafür, dass die Stadtverordnetenversammlung nicht beschlussfähig war. Es konnte somit kein Hygienekonzept beschlossen werden, welches dafür sorgen würde, dass die Ausschüsse und die Stadtverordnetenversammlung wieder problemlos tagen können.
 

Politik-News

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

Ein Service von websozis.info